Kunst und Ästhetik

Kunst ist heute kein Sondergebiet mehr, sondern das Empfinden, in dem ich mich mit dem anderen Menschen und der Welt verbinde. Eine so verstandene Kunst produziert kein Abbild und kein Verweis auf Wirklichkeit; sondern sie schafft in sich selbst neue Wirklichkeit. – Wir arbeiten auf den Gebieten der Lochkamera-Fotografie und der bildenden Kunst gleichsam an einer neuen dritten Dimension: an einer künstlerischen Gestaltung als zukunftsfähige Ich-Form der Wirklichkeit und damit auch als unverzichtbares Element der Psychologie und der Wissenschaft.


Bilder von Ramona Rehn aus dem Eurythmie-Projekt


In diesem Beitrag veröffentlichen wir einige Beispiele von Lochkamerabildern von Ramona Rehn. Sie stehen exemplarisch für verschiedene Bildprojekte, wie z.B. Bilder aus der Eurythmie, Bilder von Pflanzen etc.


In der Wochenschrift Das Goetheanum ist ein Artikel von Wolf-Ulrich Klünker zur Frage von Anthroposophie und Skepsis erschienen. Dazu gibt es,passend zum Thema, Lochkamerafotos von Ramona Rehn und entsprechende Erläuterungen.